Erneuter Mord der USA: Abu Jahia al Libi / Pakistan

Juni 6, 2012

Und wieder hat Barrack Obama einen Mann mit einer Drohne töten lassen: Abu Jahia al Libi. Bei diesem Mann handelt es sich angeblich um die Nummer 2 von Al Kaida.
Abu Jahia al Libi kam durch einen Raketenangriff in Pakistan ums Leben.

Ich kenne diesen Mann nicht und weiss auch nicht, ob dieser Mann nun Terrorist war – oder nicht.

Im TV sah ich einen der Verantwortlichen, der folgendes Statement zum Drohnenangriff abgab: „Es ist ein Segen, daß dieser Mann tot ist!“

Ich bin nicht besonders religiös, aber ich halte den Tod eines Menschen niemals für einen „Segen“ – tut mir leid, ein solches Statement kann man 2012 nicht mehr abgeben – wir sind nicht mehr im Mittelalter.

Deshalb bedauere ich den Tod von Abu Jahia al Libi – selbst WENN er Terrorist gewesen sein SOLLTE.

Hier geht es auch um Moral. Diese Tötungen durch Drohnen müssen gestoppt werden! Wie würde es DIR gefallen, wenn Du plötzlich von einem Drohnenangriff in einer Nachbarstadthörst? Wenn das Opfer ein Dir gut bekannter Mensch ist und die Legitimation zu diesem Mord lediglich die Aussage eines anderen Staates ist?

Die USA haben den „Kampf gegen den Terror“ verloren – sie sind selbst zu Terroristen geworden. Das darf nicht toleriert werden.

Aber warum kritisiert das eigentlich Niemand außer mir? Bin ich vielleicht irre?

Stefan Hensch

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: