Battleship: Die Verfilmung von Schiffeversenken

April 10, 2012

Da staunte ich nicht schlecht. Spiele werden ja häufiger verfilmt: Resident Evil, Hitman, Doom und viele andere auch. Aber: das sind Computerspiele.

Nun hat es auch ein „Brettspiel“ auf die Leinwand geschafft: „Schiffeversenken“. Der Film trägt den Namen „Battleship“, eben die englische Bezeichnung für das uralte Kästchenspiel.

Ich stelle mir das gerade vor: Battleship, von den Machern der Verfilmungen von „Galgenmännchen“ und „Drei gewinnt“!

Seltsamerweise spielt Liam Neeson eine große Rolle (braucht er dringend Geld?) und ebenso tritt „Rihanna“ darin auf (damit sie nochmal IRGENDWO auftreten kann, nachdem man ansonsten nichts mehr von ihr hört).

Irgendwo kann ich die „Verfilmung von Schiffeversenken“ nur als Marketing Gag verstehen – damit genügend Gehirnamputierte den Weg in die Kinos finden – unter „Schiffeversenken“ kann man sich ja wenigstens etwas vorstellen…

Falls bei den entsprechenden Studios Interesse besteht – ich hätte da einen Plot für die Verfilmung von „Mau Mau“ in der Schublade…

Stefan Hensch

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: