Bundeswehr als Söldner für China?

Dezember 29, 2011

Afghanistan: Heute unterzeichneten Vertreter des grössten chinesischen Öl- und Gasproduzent China National Petroleum Corporation (CNPC) ein Abkommen zur Erschließung mehrerer Erdöllagerstätten in Afghanistan.

Damit hat die Bundeswehr einen hervorragenden Dienst als Söldnertruppe für unseren chinesischen Freunde geleistet (die selbstverständlich keine eigenen Truppen zur Befriedung Afghanistans abkommandiert haben).

Die Frage: Kann Deutschland nun eine Rechnung für seine Söldnermission an Peking schicken? Oder, ist dies ein weiterer „caritativer“ Hilfsdienst, den wieder ausschließlich der Steuermichel begleichen darf – um dann wieder und wieder beim Tanken und beim Kauf von Produkten der Erdölindustrie zur Kasse gebeten zu werden?

Stefan Hensch

Quelle: SR RDS

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: