Irrenhaus EU : Ausbildung zur Hebamme und Krankenpfleger nur noch mit Abitur!

Dezember 20, 2011

Die EU-Kommission plant die Einführung plant eine „Abiturpflicht“ für den Zugang in die Ausbildung zum Krankenpfleger und zur Hebamme. Eine zehnjährige Schulausbildung sei nicht mehr ausreichend.

Schon jetzt gibt es im Bereich der Pflege Nachwuchsprobleme. Die Einführung einer „Abiturpflicht“ würde den Zustrom in diesen eher unbeliebten Bereich weiter reduzieren.

Neben Deutschland gibt es nur noch Luxemburg, die bisher an dem klassischen Zugang über eine zehnjährige Schulausbildung festhalten. Zwischen den Zeilen gelesen bedeutet dies natürlich, daß durch die Umsetzung dieses Vorschlages der breite Einsatz von Auszubildenden aus dem EU-Ausland vereinfacht werden soll – ungeachtet der Überlegung, wie qualifiert deren „12 jährige Schulausbildungen“ im Vergleich zum zehnjährigen, deutschen System wären.

Bleibt die Frage, wann man für einen 400 Euro Job z.B. als Regalauffüller in einem Supermarkt einen Universitätsabschluss benötigt und ob man als Mitglied der EU-Kommission zwangsläufig nicht ganz dicht sein darf.

Stefan Hensch

Quelle: U.a. WDR, Sächsische Zeitung

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: