Wurde die „abgeschossene“ US Drohne im Iran „gehackt“?

Dezember 11, 2011

Laut Youtube Videos und Sendungen des iranischen TV`s wurde die abgeschossene Drohne des Typs RQ170 (ich berichtete) in Wirklichkeit gehackt und nicht abgeschossen.
Sollte dies zutreffend sein, dann stellt dies eine Katastrophe für das US-Millitär dar, dessen Offensivstrategie die Drohnen als wichtiges Element benutzt.

Nun muss die weitere Strategie überdacht werden. Vermutlich wird jetzt wieder eine Opposition im Iran durch den CIA finanziert, damit US-Spezialkräfte auf eine Infrastruktur im Iran zurückgreifen können.
Diese Strategie beinhaltet das Risiko von zurückkehrenden Bleisärgen, die Negativschlagzeilen in der Heimat produzieren.

Davon unabhängig stellt sich aus dem Vorfall generell eine Frage: Wenn man (wie auch immer) eine Drohne abfangen kann – wie unsichtbar für das Radar ist die amerikanische Stealth Technologie noch?

Russland soll bereits über eine Technologie verfügen, die „Tarnkappen“ aufspüren kann. Wenn sich dies bewahrheiten sollte, ist die Zeit der chirurgischen Militäroperationen wieder vorbei…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: