Internetversandapotheken : Bald keine günstigen Medikamente mehr?

Dezember 11, 2011

Gesundheitsminister Bahr (FDP) möchte den ausländischen Internetversandapotheken die Rabatte für deutsche Kunden verbieten im Sinne gleicher Wettbewerbsbedingungen für die Internetapotheken. Ein weiteres Geschenk der FDP, diesmal für Apotheken und die Pharmaindustrie – zu Lasten der normalen Bürger.

Hier sieht man auch wieder was in den Köpfen deutscher Politiker abläuft – alles, aber auch wirklich alles wird gegen den Bürger entschieden, damit Industrie/Unternehmen/Lobbys etc. ihre Geschäfte am Laufen halten.

Der Bürger wählt andere Bürger, die dann an Schlüsselstellen kommen. Diese Politiker erliegen dann früher oder später den Versuchungen, die aus den unterschiedlichsten Richtungen an sie herangetragen werden. Dies ist die Natur des Menschen.

Stefan Hensch

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: