Ich distanziere mich von der Ermordung Bin Ladens!

Mai 3, 2011

Die USA töten den mutmaßlich Veranwortlichen für die Terroranschlag vom 11.09.2001 und die Medien jubeln.
Mit den Medien freuen sich die Menschen in den USA und nicht nur dort – auch hierzulande zeigt sich der Durchschnittsmensch hocherfreut -über den Tod eines Menschen. Davon möchte ich mich ganz klar distanzieren.

Ich finde das aus verschiedenen Gründen sehr bedenklich:

– diese Exekution ist keinesfalls mit dem Begriff der Rechtsstaatlichkeit zu vereinbaren, sondern lediglich mit einem anderen Begriff: Mord.

– Als gezielter Mordanschlag passt diese Aktion bestens zu der Hinrichtung von Mitgliedern aus der Familie Gaddafis. Wer in „Ungnade“ fällt, der kann jederzeit aus dem Spiel genommen werden, weil er ja „böse“ ist.

– DNS Nachweis in Rekordzeit, danach wird die Leiche im Meer „entsorgt“ (vielleicht nach Mafiamethode mit Betonfüßen?) Trophäen stellt man doch aus?
Das angebliche „Beweis“ Foto stellt sich nur Stunden später als Fälschung heraus, die bereits seit Monaten im Internet herumgeistert. Aber das passt ja in die Serie von „seltsamen Zufällen“ rund um 9/11 und die nachfolgenden Kriege (wo waren nochmal die Massenvernichtungswaffen im Irak?).

– diese Aktion wurde zu einem merkwürdigen Zeitpunkt ausgeführt – braucht man vielleicht dringend einen Grund um aus Afghanistan abrücken zu können … um sich Syrien und Libyen zuwenden zu können? Über Bin Laden wuchs ja sowieso bereits seit einiger Zeit das „sprichwörtliche“ Gras – wenn ich mich richtig erinnere, wurde bereits 2007 über den angeblichen Tod des Mannes gemeldet (Nierenversagen). Seit diesen Tagen gab es nur noch ominöse Videobotschaften. Der Mythos nutzte sich ab und um ihn Medienwirksam ausnutzen zu können, wurde es Zeit – sonst wäre es zu spät gewesen.

– All die Menschen, die auch in Deutschland kurz vor einem Anfall von Jubelgeschrei standen sollten sich einmal fragen, warum man dann in diesem Land nicht endlich wieder die Todesstrafe einführt, um Pädophile, Mörder und Vergewaltiger rechtsstaatlich hinzurichten – weil scheinbar ist das Töten ja durchaus legitim?

– Die Rolle der Medien kann ebenfalls als nur noch „fraglich“ angesehen werden, da „Beweise“ (Bin Laden Foto) generell als authentisch dargestellt werden, ohne diese zu prüfen.

Willkommen in der Barberei! Wer etwas tun KANN darf es auch TUN – denn wer sollte ihn daran hindern?

Advertisements

4 Antworten to “Ich distanziere mich von der Ermordung Bin Ladens!”

  1. Du musst verstehen, dass die Masse der Bevölkerung nun einmal brainwashed ist. Die stehen auf solche Sachen! Und nachdem die Hochzeit von Katrin und Wilhelm den Sendern Traumquoten bescherte, wollte man nun nahtlos einen nachlegen. Und sei mal ehrlich: Das jetzt die Terrorgefahr für immer gebannt ist, Araber, Juden und Christen sich endgültig versöhnen können, dass ist doch auch schön, oder?

  2. nilem said

    Du hast Recht mit dem was du schreibst. Wenn eine Demokratie zuläßt das menschen gezielt getötet werden ist es keine Demokratie mehr. Demokratie wäre es gewesen ihn lebendig mitzunehmen und ihn vor ein ordentliches Gericht zu stellen. Das Problem hierbei wäre aber unklakulierbar gewesen, Aufstände, Proteste usw. Somit kann man die Militärs verstehen die ihn lieber umbringen wollten und keines falls lebensig wollten.
    Etwas anderes hast du aber noch nicht erwähnt. Pakistan ist ein neutrales Land. Mit dieser militärischen Aktion haben die Amerikaner sich über jede Souveränität anderer Länder hinweg gesetzt und sogar mißachtet.

    • Guter Punkt, mit Pakistan. Der Sheriff darf das;-)

      Das das Millitär solche Pläne im Kopf hat, liegt in der Natur der Sache.
      Eine Nation, die sich Demokratie auf die Fahnen geschrieben hat sollte jedoch anders handeln.
      Aber es ist wie überall in der Welt. Auch in Afrika gibt es Länder, die sich Demokratie nennen und reinste Autokratien sind ….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: