Was geht` in Ägypten?

Januar 31, 2011

Ägypten, Land der Pharaonen, Mumien und Pyramiden. Nebenbei kann man auch ganz passabel im Roten Meer schnorcheln, aber besser nicht in diesem Frühjahr….

Im Fernseher werden Panzer gezeigt, die durch die Straßen Kairos rollen. Überall toben wütende Demonstranten.
Dann werden Bilder von einem Museum gezeigt. Plünderer sind dort eingedrungen und treiben ihr Unwesen.
Mausbär schüttelt den Kopf. „Uncool!“, seufzt der Bär.
Ich schaue den kleinen Bären an. „Die Menschen kämpfen für mehr Demokratie in Ägypten!“.
Mausbär zuckt mit den Schultern und schaut mich irgendwie genervt an.
„Ist doch immer gleich. Demokratie hier, Demokratie da. Fing mit der Französischen Revlution an und geht immer weiter. Den Leuten geht es aber dadurch irgendwie nicht besser.“
Rocky schnalzt mit der Zunge. „Viel interesssanta isss` ja eigentliss, dassss ausgeresssnet jetssss etwasss passsieren tut.“
Ich runzele die Stirn. Dinge passieren nunmal irgendwann.
„In Ägypten herrscht praktisch seit 30 Jahren der Ausnahmezustand. Schon verwunderlich, daß ausgerechnet jetzt etwas passiert.“, souffliert Teresa vom Sofa aus.
Ich zucke mit den Schultern. So genau habe ich mich nie mit Ägypten befasst.
„Isss`ein Bissschn so wie im Irak!“, sagt Rocky mit einem seltsamen Unterton.
„Was meinst du damit? Ägypten wurde doch nicht von den Amerikanern angegriffen!“, sage ich empört.
Rocky lacht ein böses Lachen. „Nisss`direkt, nein. Abba wolln wir wetten tun, daß es bald genauso dort aussehen tut?“
Ich weiß nich so recht, worauf Rocky hinaus will.
Teresa sieht mir das an. „Es findet gerade ein Systemwechsel statt. Die alte Elite wird aus dem Land gejagt.“
Ich nicke. „Und dann wird das Land demokratisiert!“
„Risssitss, genau wie dea Irak meinss`Du?“, sagt Rocky und schüttelt den Kopf.
Ich sage, daß der Irak doch jetzt, nach Saddam Hussein, demokratisch sei.
Rocky antwortet, daß der Irak jetzt in etwa so demokratisch sei, wie das besetzte Deutschland nach dem 2. Weltkrieg. Ich reagiere nicht darauf.
„Destabilisation!“, sagt Mausbär.
Im Wohnzimmer wird es still, sehr still. Alle Augen sind auf Mausbär gerichtet.
„Ist doch voll easy, Leute. Es ist wie mit dem Honig!“, fährt Mausbär fort. Ich bin fasziniert. Solche Überlegungen hatte ich Mausbär gar nicht zugetraut.
„Wenn der Chef nicht mehr auf den Honig aufpasst, dann holen sich Andere die Gläser!“, vollendet Mausbär.
Rocky lächelt. „Wie z.B. der da!“, sagt das Höhlenäffchen und deutet auf den Fernseher.
Dort ist ein bärtiger Mann mit schwarzer Mütze zu sehen. Unter dem Foto steht: „Islamistenführer Rached Ghannouchi kehrt nach 22jährigem Exil nach Tunis zurück und wird begeistert empfangen.“
Ich schlucke. Im Fernsehen geht es gerade um Tunesien, aber auch dort begannen die Unruhen im Namen von mehr „Demokratie“.
„Tja, Papa. Der Mensch hat immer nur die Wahl, wer es zur Schlachtbank führt.“, sagt Teresa trocken und lächelt mich mit ihrem mysteriösen Lächeln an.
Mausbär chillt wie immer auf seinem Platz. „Und eines ist sicher,Papa. – der Honig wird bereits wieder neu verteilt.“
Dann schaut der Bär mich erwartungsvoll an. Ich nicke und gehe in die Küche. Es ist Fütterungszeit für meine Bestien.

Advertisements

2 Antworten to “Was geht` in Ägypten?”

  1. M.K. said

    Hallo Stefan, der beste Artikel seit langem.
    Hab schon befürchtet, dass Du so Sch…sse drauf bist, das Dich der Bissss verlassen hat *g*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: