Happy Birthday: Lindenstraße

Dezember 9, 2010

Am 8. Dezember 1985 läuft die erste „Lindenstraße“ Folge. Sie trägt den Titel „Herzlich willkommen“.
Seit dem ist viel Dreck den Rhein heruntergeflossen. In der Lindenstraße gab es seit dem 43 Morde, viele Zu- und Abzüge und die Lindenstraße ist für viele Menschen zum festen Bestandteil eines jeden Sonntags geworden.

„Papa, wie kannsss du nur so`n Quatts schauen? Woche für Woche, Jahr für Jahr. Du könntesss in der Sssseit sssuper Gesssäffte machen!“, wundert sich Rocky in seinem Strandkörbchen.
Diesesmal ignoriere ich das Höhlenäffchen einfach. Eine Diskussion über diesen Punkt macht einfach keinen Sinn. Denn bei diesem Thema bin ich einfach stur.
„Och, ich find`die Serie echt chillig! Schade dass sie nur ne halbe Stunde dauert!“, stellt Mausbär fest.
Rocky lehnt sich aus seinem Strandkörbchen heraus. „Isss mir sson klar, daß du die Serie mögen tussst. Passsiert ja sliessslisss nisssts!“
„Ey, du hast voll keine Ahnung, ey! Ich bin eben Lebemann!“, kommt Mausbär lautstark in Rage.
Doch der Schlagabtausch ist diesesmal überraschend schnell beendet. Rocky widmet sich dem „Manager Magazin“ und Mausbär versinkt in einer Art katatonen Starre, seinem offline Modus, und chillt vor sich hin.
„Was genau gefällt dir denn an der Lindenstraße so gut?“, fragt Teresa und schaut mich sanft lächelnd an.
Das ist eine gute Frage. Eigentlich, also so ganz eigentlich, mag ich keinen der Schauspieler oder der Rollen besonders. Vielleicht ist das der Grund, weshalb mir die Serie insgesamt so gut gefällt. Die Macher der Serie wollen keine Sympathiepreise für ihre Charaktere gewinnen, im Gegensatz zu klassischen Soaps wie GZSZ.
Das erkläre ich auch Teresa. Das Kätzchen nickt.
„Es sind annährend realistische Menschen mit Sonnen- und Schattenseiten.“, sagt Teresa.
Ich nicke. Wie z.B. Klaus Beimer, der seine Frau mit einer anderen betrog und diese schwängerte, um diese dann auch wieder zu verlassen und sein Glück bei der Ex erneut zu versuchen, nur um damit glorreich zu scheitern.
Menschlich, nachvollziehbar aber eben nicht rosarot.
„Abba die Plottssss sssinnn mannsmal esssst bessseuert aktuell.“, schaltet sich jetzt auch Happy ein.
Ich nicke. Manchmal ist das fast schon krampfhafte Bemühen um den Bezug zu aktuellen Themen eben dann doch zu bemüht.
Die überwältigende Masse will und macht sich einfach keine Gedanken um Ökostrom, allzu politische Themen oder Vegetarismus. Dennoch tauchen solche Themen immer wieder in der Lindenstraße auf.
„Das ist entweder der ambitionierte Bildungsauftrag, oder einfach die deutsche Seele, die die Welt an sich genesen lassen will. Aber auch das ist zentraler Bestandteil der Serie, nicht wahr?“
Ich nicke still vor mich hin. Alles das ist Lindenstraße und noch mehr.
„Wasss isss gut an dia finde, Papa issss…“, Rocky ist hinter seiner Mini-Ausgabe des Wirtschaftsmagazins verschwunden und macht eine kurze Pause, fährt dann fort. „….ist dein Sssinn für Tradisssionen. Isss denke dasss tut dassss Phänomen auch noch etwassss erklären.“
In meinem Kopf denke ich an all die Jahre, in denen mich die Lindenstraße begleitet hat.
Ja, die Beimers&Co waren immer mit dabei. Kindheit, erste Liebe, erster Liebeskummer, erster Job, Schulabschluss …..
„Ob die Lindenstraße noch da sein wird, wenn ich in Rente gehe?“, frage ich in die Wohnzimmerrunde.
Mausbär kehrt kichernd aus seinem Chillout-Modus wieder auf.
„Papa, die Lindenstraße wird da sein …“, beginnt Mausbär und kichert dann wieder.
Rocky lässt das Magazin sinken und schaut mich darüberhinweg an.
„Papa, die Ssszahlen ssssind slllessst. Also damit wir uns rissstig verssstehen: Nissst für Lindenssstrasssse, sondan füa deine Rente!“

Happy Birtday, Lindenstraße!!!!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: