Die Kuschelbande und der Heilige Gral -5-

Oktober 26, 2010

Auf dem Weg durch das nächtliche Glastonbury, zu einem Treffen mit einem Informanten, wird Mausbär unvorsichtig und läuft einem Fremden in die Arme. Können Rocky, Happy und Teresa ihrem Freund helfen?

„Ich … ich bin Mausbär. Wer bist`n du?“, antwortet Mausbär trotzig und hält dem Blick des Mannes stand.
Teresa schaut zu Rocky. In Rockys Hirn arbeitet es. Auch Teresa überlegt angestrengt, wie sie ihrem Freund helfen könnten.
Da sehen Rocky und Teresa das Unglaubliche und können ihren Augen kaum trauen. Happy hat sich aus dem Versteck hinter der Straßenlaterne herausgewagt und hoppelt auf Mausbär und den Fremden zu.
„Ich bin Rick. Bist Du ein echter Bär? Warum trägst Du dann ein Piraten T-shirt?“, fragt der Mann mit schleppender Stimme.
„Na warum wohl? Weil es cool ist natürlich!“, sagt Mausbär patzig.
Rick nickt, will noch etwas entgegnen, dann verschlägt es ihm die Sprache. Der Mann sieht neben dem kleinen Bären ein weißes Kaninchen auftauchen und schüttelt den Kopf. Soviel hatte er doch gar nicht getrunken?
„Wer bist Du jetz`wieder?“, fragt Rick.
„Iss bin Happy! Sssau mir tief in die Augen!“, antwortet Happy.
Rick schluckt und schaut für einen Moment in Happys tiefschwarze Augen. Exakt einen Moment zu lange.
„Rick, Du wirssst müde, gaaaaaaanz müüüüde!“, suggeriert Happy.
Rick`s Gesichtszüge entspannen sich und seine Augen verengen sich.
„Du wirssst noch viel viel viel müdaaa!“
Rick atmet jetzt tief und regelmäßig, seine Augen sind zu Schlitzen verengt.
„So iss gut, Rick! Wenn isss disss gleissss wecke, wirst du für misss nach Möhrntown gehen und dort leckere Möhrssssen für misss anbaun. Den gansssen Tag, das ganssse Jahr! Und Du wirst diesen Abend, den kleinen Bären und das süssssse Häschen vergesssen!“
Der Hypnotic Rabbit macht eine Pause und sagt dann, lauter als man es dem kleinen Kaninchen zutrauen würde, daß Rick aufwachen solle.
Rick schlägt die Augen auf, mumelt etwas davon, dass er dringend nach Möhrntown muss und läuft dann weg, ohne Happy oder Mausbär auch nur noch eines Blickes zu würdigen.
Mausbär schaut zu Happy. „Das war ja ganz schön knapp! Ich dachte fast schon, daß ich nicht mit ihm fertig werde!“, sagt Mausbär betont lässig.
„Issss bin mit ihm fertig geworden, Mausssi – nissss du!“, sagt Happy und hoppelt die Gasse entlang.
Teresa und Rocky schauen sich nur verblüfft an, dann folgen sie Mausbär und dem Hypnotic Rabbit.

Nach kurzer Zeit kommen sie beim Pub „The chester“ an. Von ihrem Kontaktmann ist keine Spur zu sehen.
Die Kuschelbande geht hinter einem geparktem VW Passat in Deckung.
Minuten werden zu Stunden. Dann endlich, die Kinder hatten schon damit gerechnet umsonst gekommen zu sein, ertönt ein spitzer Pfiff.
Rockys Kopf fährt herum und er sieht eine dunkle Silhouette in einem Hauseingang.
„Dann mal los“, sagt Rocky und die Kuschelbande setzt sich in Bewegung.
Im Hauseingang lässt der Fremde ein Sturmfeuerzeug aufschnappen und zündet es an.
Die kleine Flamme reisst nur einen winzigen Teil des Hauseingangs aus dem Dunkeln. Der Lichtschein genügt jedoch, um den Besitzer des Feuerzeugs zu illuminieren.
Der Fremde ist auffallend klein, trägt einen grünen, altertümlich anmuteden Mantel und einen ebenfalls grünen Hut. Sein Gesicht ist auffallend dunkel und ein schwarzer Vollbart ziert das Gesicht des Fremden.
„Isss dachte, Du hättes`rote Haare und `nen roten Bart?“, sagt Rocky überrascht.
„Das sind alles Klischees.“, der Koblold schüttelt den Kopf. „Wir leben im Zeitalter der Globalisierung!“
Rocky nickt und stellt die anderen Kinder vor. Dann ist der Kobold an der Reihe.
„Ich bin Luigi MacDermot. Ihr wollt wissen, wo ihr den Gral finden könnt?“, fragt der Kobold.
Rocky nickt.
„Das hat natürlich seinen Preis….“

Wird fortgesetzt

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: