Happy/Lena

Mai 31, 2010

Da hat es dieses liebenswerte Mädchen von nebenan doch tatsächlich geschafft und hat für Deutschland den Eurovision Songcontest gewonnen.
Mir persönlich ist das völlig egal. Ich finde diese Veranstaltung bedeutungslos und sehe sie als reine Zeitverschwendung an. Lena, die Interpretin finde ich persönlich nicht wirklich sympathisch, ihr Lied finde ich hyperöde.
Happy, The Hypnotic Rabbit, tanzt sehr gerne zu Lena`s Song und hat Spaß dabei. Man muß auch gönnen können…
Rocky sieht das wieder ganz anders und würde gerne als Happy`s Manager fungieren. In einem schwarzen Kleid sähe Happy viel besser als Lena aus, könne schöner singen und tanzen – findet Rocky. Ich halte mich da lieber raus und lasse die Kinder mal machen. Vielleicht wäre diese Variante besser als Lena reloadet 2011.
Während Happy zu „Sattelite“ tanz und mitsingt, bekommt Mausbär einen Wutanfall,weil er lieber seine „Best of MC Hammer“ hören will.
Ich denke derweil über den Hype nach. Eigentlich fast alle ,die ich kenne, finden Lena sympathisch und authentisch. Ich nicht. Okay, ist halt so, kann ich aber mal für eine Weile hintenanstellen.
Wirklich interessant an der Geschichte ist ja nicht der Sieg von Lena beim Contest. Irgendwann musste „Deutschland“ ja nochmal gewinnen, sonst ruft ja keiner mehr beim kostenpflichtigen Telefonvoting an. Sozusagen war Lena zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Ähnlich wie beim Monopoly Spiel, wenn man zielgenau auf der Schloßallee landet und diese auch (danke prallem Konto) kaufen kann.
Interessanter finde ich eben diese verblüffende Identifikation meiner Mitbürger. Lena ist linkisch, unsicher, sieht nicht wirklich gut aus und kann auch absolut nicht tanzen.
Man könnte fast sagen, daß sie die „deutsche Paul Potts“ ist. Ich will aber nicht wirklich soweit gehen, denn Lena sieht besser aus als Paul, aber Paul kann besser singen als Lena. Naja egal.
Das Prinzip ist das Gleiche: Irgendwer der nebenan wohnen könnte (und alles andere als perfekt anmutet) wird (dank Medienkampagne) zum Star aufgebaut. Dazu passt dann auch Lena`s Auftritt beim Contest, der eher zu einer x-beliebigen Castingshow gepasst hätte.

Die Leute sehen nicht die Person an sich, sondern die eigenen Fehlerhaftigkeiten gespiegelt und *boom* entsteht *Starkult*.
Vereinfacht ausgedrück: egal ob jemand dick,dünn,gesichtsbarrackig,dumm,hyperintelligent,schwul,lesbisch,hetero,
metro, mit Brille, ohne Brille, Prolet, Akademiker usw. usw. usw. ist: Er kann zum Star werden.

Achtung, Anflug von Logik: Wenn JEDER das kann, kann ich das AUCH!

Also finden alle Lena toll, weil sie eben so sehr ist, wie man selber ist und man so möglicherweise auch Star werden könnte.

Bevor der Eindruck vollends gefestigt ist,daß ich Lena all die schlechten Eigenschaften unterstelle, die ich oben aufgelistet habe: nein das tue ich nicht. Ich finde sie nicht mal sonderlich unattraktiv, ungeschickt oder unsicher.

Ich für meinen Teil habe nur genug von dem „Netten Junge/Mädchen“ von „nebenan“. Wenn man mal ganz ehrlich ist, ist das doch an sich ein großer Fake. Gerade die Leute von nebenan nerven uns doch. Wer von Ihren Nachbarn ist den tatsächlich „nett“? Und weiter, was ist nett überhaupt? Doch die kleine Schwester von Scheiße, oder?

Ich finde, es ist Zeit für einen neuen Superstar! Echte Weltklasse, echtes Talent und nix was uns beim Einkauf bei Rewe um die Ecke begegnen könnte. Ich will Glamour, das Extravagante!

Das darf auch ruhig ein kleiens, süßes, weißes Stoffhäschen sein, daß ein kleines Schwarzes trägt und wunderhübsch auf allen Vieren tanzend über die Bühne hoppelt und in einem fast höhlenäffchenartigen, süßen  Akzent den Text heruntersingt.

By the way: Was eigentlich macht Paul Potts noch, außer für Vodafone (oder Telekom?!) Werbung zu machen?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: